Qualitätssicherung

In der Agrar- und Ernährungswirtschaft ist heute die Gewährleistung der Prozesssicherheit eine Grundvoraussetzung für den Marktzugang. Dabei regeln über alle Erzeugungsstufen verschiedene Standards, teilweise mit gegenseitiger Anerkennung, die einzuhaltenden Vorgaben. In Deutschland nimmt dabei das QS-System eine herausgehobene Stellung ein. Mit der Einbindung aller in der Lebensmittelkette beteiligten Produktionsstufen – vom Stall und Acker bis zur Verkaufstheke – garantiert es Sicherheit und Transparenz in der Erzeugung von Lebensmitteln.

IQ-Agrar organisiert die Teilnahme an Systemen für Qualitätssicherung marktneutral. Dazu zählen das QS-System, aber auch die Zertifizierung nach dem Standard GLOBALG.A.P. und weitere Systeme (FIAS, VLOG). Alle Dienstleistungen können von den Kunden ohne Einschränkungen in Einkauf oder Vermarktung zu günstigen Konditionen genutzt werden.

Organisationen

Betriebe

IQ-Agrar – Bündler für das QS-System

  • Bündler im System QS – Qualität und Sicherheit GmbH für alle Standards der Erzeugerstufe
  • Partner für über 15.000 Betriebe und rund 200 Organisationen
  • Dienstleister für das gesamte Bundesgebiet
  • Marktneutralität
  • Kostenvorteile im Rückstands- und Futtermittelmonitoring
  • Dienstleister für zusätzliche Zertifizierungen
  • Kostengünstige Kombi-Audits verschiedener Standards
  • Kompetente Interessenvertretung
  • Bündler für die Initiative Tierwohl

Informationsveranstaltung für Systemberater

Im November finden unsere diesjährigen Informationsveranstaltungen statt. Schwerpunkt dieser Veranstaltungen sind Aktuelle Themen und Neuerungen im QS-System und die Vorstellung des IQ-Agrar PORTALs speziell für Systemberater. Bitte geben Sie uns bis zum 30. Oktober 2019 über das folgende Formular eine Rückmeldung, ob Sie an einer Veranstaltung teilnehmen möchten.

Sollten Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne!

Nullmeldungen beim QS-Antibiotikamonitoring nur noch halbjährlich

Die Auswertung des QS-Antibiotikamonitorings wird dem Rhythmus der staatlichen Auswertung der Tierarzneimitteldatenbank angeglichen. Ab dem Meldezeitraum 2019 wird die „Nullmeldung“ für Bestände ohne Antibiotikaeinsatz nur noch halbjährlich zum 1. August und 1. Februar benötigt.

Die Abgabe der Nullmeldung für das 1. Halbjahr 2019 wird ab dem 01. Juli 2019 möglich sein. Die bisherigen QS-Einstufungen zum 1. Mai und 1. November werden in Form einer Trendmeldung fortgeführt.

Vorsicht: Verdeckte Auditoren

Nach aktuellen Medienberichten geben sich derzeit verstärkt Tierschutzaktivisten als Auditoren von Qualitätssicherungssystemen aus, um sich unerlaubt Zutritt zu Tierhaltungsbetrieben zu verschaffen. Bei konkreten Verdachtsfällen erkundigen Sie sich bitte bei IQ-Agrar oder Ihrer zuständigen Zertifizierungsstelle, ob das Audit beauftragt wurde.

Im Falle von durch QS beauftragte Sonderaudits können sich die Auditoren durch eine entsprechende Legitimationserklärung ausweisen. Wird diese seitens der Auditoren nicht erbracht, empfiehlt QS den Personen den Zutritt zu verweigern und den Bündler und die Zertifizierungsstelle zu benachrichtigen.

IQ-Agrar App

Kontakt

IQ-Agrar Service GmbH
Iburger Straße 225
49082 Osnabrück

Tel.: +49 (0) 541 / 600 288 80
Fax: +49 (0) 541 / 600 288 90
E-Mail: info@iq-agrar.de

Geschäftszeiten

Montag – Donnerstag
08:30 Uhr – 12:00 Uhr
13:00 Uhr – 16:30 Uhr

Freitag
08:30 Uhr – 14:00 Uhr