Schlachtdaten

IQ-Agrar ist führendes Unternehmen im Bereich des Informationsmanagements der Schweinehaltung und bietet eine Vielzahl übersichtlicher Auswertungen der Schlacht- und Befunddaten Ihrer Tiere.

Wir verarbeiten im Auftrag der Landwirte jährlich rund 30 Millionen Schlachtdaten.

In unserem IQ-Agrar PORTAL stellen wir für Sie Ihre Schlachtdaten optisch aufbereitet dar. Individuelle Filtermöglichkeiten, neueste Technologien und die Verknüpfung von Daten sind Kernkompetenzen unseres Portals. Es ist eine Weiterentwicklung der alten Plattform Schlachtdaten Online und hat diese Anfang 2018 abgelöst.


Schlacht- und Befunddaten gezielt auswerten

Durch die Auswertung der Daten besteht für Sie die Möglichkeit, sich schnell einen Überblick über Ihre Schlachtdaten zu verschaffen und gezielt nach Schwachstellen in Ihrer Schweinehaltung und Vermarktung zu suchen. Die Analyse der Schlachtdaten hilft Ihnen:

  • Sortierverluste zu verringern
  • Den optimalen Vermarktungskorridor zu bestimmen
  • Schnell auf Marktveränderungen zu reagieren
  • Anpassungsbedarf Ihrer Fütterung oder Genetik zu erkennen
  • Das Gesundheitsmanagement Ihrer Tiere zu optimieren

IQ Agrar Portal Schlachtdaten Schreenshot1 IQ Agrar Portal Schlachtdaten Schreenshot2

Schlachtdatenauswertung im IQ-Agrar PORTAL


IQ Agrar Portal Schlachtdaten Befunde IQ Agrar Portal Salmonellen

Befunde und Salmonellenmonitoring - Komplexe Daten einfach aufbereitet.


Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können Landwirte und Berater sowie Unternehmen im vor- und nachgelagerten Bereich der Schweineproduktion. 

Wie lange dauert es bis die Schlachtdaten online sind?

Dies hängt im Wesentlichen von der Datenbereitstellung des jeweiligen Schlachtunternehmens ab. Im Mittel dauert es 1,5 Tage, bis die Daten im IQ-Agrar PORTAL einsehbar sind.  

Wer kann meine Daten sehen?

Der Datenschutz steht bei uns an erster Stelle. Ausschließlich berechtigten Nutzern wird Einsicht in die Daten ermöglicht. Durch Ihre schriftliche Einwilligung können Sie Beratungsorganisationen Einsicht in Ihre Daten ermöglichen.

Wie werden meine Daten geschützt?

Alle Daten befinden sich auf gesicherten Servern mit Standort in Deutschland. Ein hohes Datenschutzniveau ist in unserem Unternehmen gewährleistet. In Teilbereichen sind wir nach ISO 27001 auf Basis von IT-Grundschutz zertifiziert, dem höchsten Zertifikatsstandard in Deutschland.

Wie kommen die Daten ins Portal?

Die Schlachtdaten werden auf schriftlichen Antrag des Landwirts von den Schlachtunternehmen an uns übermittelt. Die Daten werden dann automatisiert und bei Bedarf manuell im Portal aufbereitet dargestellt. Rückwirkende Daten werden durch die meisten Schlachthöfe nicht zur Verfügung gestellt, in diesen Fällen muss der Landwirt die Daten bei seinem Händler/Lieferanten beantragen.

Welche Schlachtunternehmen nehmen teil?

Folgende Schlachtunternehmen stellen, nach erfolgreicher Freischaltung, automatisiert Daten für unsere Nutzer zur Verfügung:

  • BMR in Garrel
  • Bochumer Fleischhandel
  • Böseler Goldschmaus in Garrel
  • Brand/Schmitz in Lohne
  • Danish Crown in Essen (Oldenburg) und Teterow
  • Düringer in Loxstedt
  • EGO (Erzeugergemeinschaft Osnabrück) in Georgsmarienhütte
  • Jedowski in Unna
  • Leine-Fleisch in Laatzen
  • Lutz (Regio Schlachthof GmbH) in Mannheim
  • Manten in Geldern
  • Siemes in Viersen
  • Simon Fleisch in Wittlich
  • Tönnies in Rheda, Sögel und Weißenfels
  • Tummel in Schöppingen
  • VION in Altenburg, Crailsheim, Emstek und Perleberg
  • Westfleisch in Coesfeld, Gelsenkirchen, Hamm und Oer-Erkenschwick

Landwirte, die nicht an einen der oben genannten Schlachtbetriebe vermarkten, müssen die Bereitstellung der Daten selbstständig beim Datenlieferanten (Schlachtunternehmen, Händler/Lieferant) beantragen.


arrow_forwardWeitere Informationen, Preise und Demo-Zugang