Systemgebühren QS

 

IQ-Agrar erbringt im Rahmen der QS-Teilnahme für die angeschlossenen Betrieben folgende Dienstleistungen:

  • Anmeldung und Registrierung
  • Organisation der neutralen QS-Auditierung sowie die Zertifizierung nach QS-GAP und GLOBALGAP
  • Bereitstellung der Auditergebnisse und Freischaltung des Betriebes im QS-System
  • Futtermittel- und Rückstandsanalytik sowie Untersuchung auf Quarantänekrankheiten
  • Salmonellenmonitoring
  • Entrichtung von QS-Lizenzgebühren
  • Bereitstellung der jährlichen Eigenkontrollcheckliste
  • Informationen über Neuerungen und Änderungen im jeweiligem System/Produkt

Alle diese Dienstleistungen werden unabhängig von der Vermarktung bereitgestellt. Abrechnungszeitraum ist das jeweilige Kalenderjahr. Änderungen in der Einstufung haben zum nächsten Abrechnungszeitpunkt eine geänderte Systemgebühr zur Folge.



Bereich Tierhaltung Schwein und Rind

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.


1. Erst-Audit (einmalig)
215,00 €

2. Fortlaufende Jahresgebühren allgemein
QS-Standard I 135,00 € Prüfung alle 3 Jahre
QS-Standard II 175,00 € Prüfung alle 2 Jahre
QS-Standard III 215,00 € Prüfung jährlich
  • Die Einstufung in den jeweiligen QS-Standard ist abhängig vom Ergebnis (Punktzahl) des QS-Audits.
  • Für Kombibetriebe mit mehreren Tierarten und Betriebe mit mehreren Betriebsstätten (VVVO-Nummern) wird für die zweite und jede weitere Tierart bzw. Betriebsstätte ein Rabatt von 50 %, bei identischen Auditterminen, auf die Systemgebühr für das Erst-Audit und die fortlaufenden Jahresgebühren gewährt.
  • Die fortlaufenden Jahresgebühren werden im Jahr nach dem Erstaudit erhoben.
  • Eine Kündigung der QS-Teilnahme ist ohne Frist möglich. Bei bis zum 30.06. des laufenden Jahres eingehenden Kündigungen erfolgt keine Erhebung der Jahresgebühr. Die Kündigung bedarf der Schriftform.

3. Spotaudits

     Bei schweinehaltenden Betrieben wird für die Spotauditregelung eine Gebühr in Höhe von 30,00€ pro Jahr berechnet.
     Rinderhaltende Betriebe zahlen 10,00€ pro Jahr.
     Dieser Satz gilt jeweils für eine VVVO Nummer bzw. Tierart. Die Gebühr ist entgegen der Jahresgebühr nicht rabattfähig.


4. QS-Gebühr Antibiotikamonitoring
Schwein 7,50 €
Rind (freiweillig) 35,00 €

5. Teilnahme Regionalfenster p. a.
50,00 €


6. Sonstige Kosten

  • Findet (bei Futter-Selbstmischern) eine Futtermittelprobenahme und -analyse statt, fallen einmalig Kosten in Höhe von 80,00 € an.
  • Die ausschließliche Teilnahme am Salmonellenmonitoring ohne QS-Teilnahme wird jährlich mit 50,00 € berechnet.
  • Die ausschließliche Teilnahme am Antibiotikamonitoring ohne QS-Teilnahme wird jährlich mit 50,00 € berechnet.
  • Bei im Audit festgestellten Mängeln mit Festlegung von Korrekturmaßnahmen und Umsetzungsnachweis wird eine Bearbeitungspauschale von 25,00 € je Auditbericht erhoben.
  • Spezielle Hygieneanforderungen des Betriebes an den Auditor werden aufwandsbezogen berechnet und müssen vorab beantragt werden.
  • Die Übernahme eines Betriebes von einem anderen Bündler infolge eines Bündlerwechsels bei einer bestehenden QS-Zulassung und die dadurch bedingte Auditübertragung wird mit einem Kostenbeitrag von einmalig 50,00 € berechnet.
  • Für die Durchführung einer Betriebsteilung (durch die Anmeldung weiterer VVVO-Nummern) und die dadurch bedingte Übertragung des Auditergebnisses und Freischaltung der Betriebsstätte wird einmalig ein Betrag von 100,00 € in Rechnung gestellt.
  • Bei der Bestellung eines Systemordners mit Formularen, Richtlinien und Register werden 18,00 € für den Bereich einzelne Tierart berechnet, der Bereich mehrere Tierarten kostet 20,00 €. Zudem werden die Versandkosten in Rechnung gestellt.
  • Für Verlängerungen der Zertifikatslaufzeit, einmalig um maximal drei Monate, wird eine Gebühr in Höhe von 25,00€ berechnet.

Bereich Tierhaltung Geflügel

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.


1. Erst-Audit (einmalig)
215,00 €

2. Fortlaufende Jahresgebühren allgemein
QS-Standard I 165,00 € Prüfung alle 2 Jahre
QS-Standard II 215,00 € Prüfung jährlich
QS-Standard III 365,00 € Prüfung halbjährlich
  • Die Einstufung in den jeweiligen QS-Standard ist abhängig vom Ergebnis (Punktzahl) des QS-Audits.
  • Für Kombibetriebe mit mehreren Tierarten und Betriebe mit mehreren Betriebsstätten (VVVO-Nummern) wird für die zweite und jede weitere Tierart bzw. Betriebsstätte ein Rabatt von 50 %, bei identischen Auditterminen, auf die Systemgebühr für das Erst-Audit und die fortlaufenden Jahresgebühren gewährt.
  • Die fortlaufenden Jahresgebühren werden im Jahr nach dem Erstaudit erhoben.
  • Eine Kündigung der QS-Teilnahme ist ohne Frist möglich. Bei bis zum 30.06. des laufenden Jahres eingehenden Kündigungen erfolgt keine Erhebung der Jahresgebühr. Die Kündigung bedarf der Schriftform.

3. Spotaudits

     Bei geflügelhaltenden Betrieben wird für die Spotauditregelung eine Umlage in Höhe von 75,00€ pro Jahr berechnet.
     Die Gebühr ist nicht rabattfähig.


4. QS-Gebühr Antibiotikamonitoring
35,00 €

5. Teilnahme Regionalfenster p. a.
50,00 €

 

6. Sonstige Kosten

  • Findet (bei Futter-Selbstmischern) eine Futtermittelprobenahme und -analyse statt, fallen einmalig Kosten in Höhe von 80,00 € an.
  • Die ausschließliche Teilnahme am Antibiotikamonitoring, für Betriebe, die nicht am QS-System teilnehmen, wird jährlich mit 50,00 € berechnet.
  • Bei im Audit festgestellten Mängeln mit Festlegung von Korrekturmaßnahmen und Umsetzungsnachweis wird eine Bearbeitungspauschale von 25,00 € je Auditbericht erhoben.
  • Spezielle Hygieneanforderungen des Betriebes an den Auditor werden aufwandsbezogen berechnet und müssen vorab beantragt werden.
  • Die Übernahme eines Betriebes von einem anderen Bündler infolge eines Bündlerwechsels bei einer bestehenden QS-Zulassung und die dadurch bedingte Auditübertragung wird mit einem Kostenbeitrag von einmalig 50,00 € berechnet.
  • Für die Durchführung einer Betriebsteilung (durch die Anmeldung weiterer VVVO-Nummern) und die dadurch bedingte Übertragung des Auditergebnisses und Freischaltung der Betriebsstätte wird einmalig ein Betrag von 100,00 € in Rechnung gestellt.
  • Bei der Bestellung eines Systemordners mit Formularen, Richtlinien und Register werden 18,00 € für den Ordner mit einer Tierart berechnet. Zudem werden die Versandkosten in Rechnung gestellt.
  • Für Verlängerungen der Zertifikatslaufzeit, einmalig um maximal drei Monate, wird eine Gebühr in Höhe von 25,00€ berechnet.


Bereich Obst/Gemüse und Kartoffeln

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.


1. Erst-Audit (einmalig)
QS-Programm 200,00 €
QS-GAP-Programm 350,00 €
QS+GLOBALGAP 400,00 €

2. Fortlaufende Jahresgebühren allgemein
QS-Standard I 135,00 € Prüfung alle 3 Jahre
QS-Standard II 175,00 € Prüfung alle 2 Jahre
QS-Standard III 225,00 € Prüfung jährlich
QS-GAP 320,00 € Prüfung jährlich
QS + GLOBALGAP 370,00 € Prüfung jährlich
QS-Sozialstandards 80,00 € Prüfung jährlich
Regionalfenster 40,00 € Prüfung jährlich

Nur in Verbindung mit gleichzeitiger Auditierung nach QS oder QS-GAP :
Ausgegliederte Vermarktung 90,00 €
Erzeuger mit nicht selbst erzeugter Ware 90,00 €
Be- und Verarbeitung 140,00 €
  • Die Einstufung in den jeweiligen QS-Standard ist abhängig vom Ergebnis des QS-Audits.
  • Kombibetrieben, die zusätzlich zum OGK-Bereich den Bereich Tierhaltung anmelden, wird für diesen Produktionszweig ein Rabatt von 40 % auf die Systemgebühr für das Erst-Audit und die fortlaufenden Jahresgebühren gewährt.
  • Die fortlaufenden Jahresgebühren werden erstmalig im Jahr nach dem Erstaudit erhoben.
  • Eine Kündigung der QS-, QS-GAP- oder QS + GLOBALGAP-Teilnahme ist ohne Frist möglich. Bei bis zum 30.06. des laufenden Jahres eingehenden Kündigungen erfolgt keine Erhebung der Jahresgebühr. Die Kündigung bedarf der Schriftform.

3. Sonstige Kosten

  • Die entstehenden Kosten für das Rückstandsmonitoring und die Untersuchung auf Quarantänekrankheiten sind in der Gebührenaufstellung nicht enthalten und werden ggf. zusätzlich berechnet.
  • Die Übernahme eines Betriebes von einem anderen Bündler infolge eines Bündlerwechsels bei einer bestehenden QS-, QS-GAP- und QS + GLOBALGAP-Zulassung und die dadurch bedingte Auditübertragung wird mit einem Kostenbeitrag von einmalig 50,00 € berechnet.
  • Die Bearbeitung im Audit festgestellter Mängel und deren Beseitigungsnachweis werden einmalig mit 25,00 € je Auditbericht berechnet.
  • Für die Durchführung einer Betriebsteilung (durch die Anmeldung weiterer OGK-Nummern) und die dadurch bedingte Übertragung des Auditergebnisses und Freischaltung der Betriebsstätte wird einmalig ein Betrag von 100,00 € in Rechnung gestellt.
  • Bei der Bestellung eines Systemordners mit Formularen, Richtlinien und Register werden 25,00 € für den Bereich OGK berechnet. Zudem werden die Versandkosten in Rechnung gestellt.
  • Entsteht im Rahmen der Auditierung für die Zertifizierungsstellen zusätzlicher, von der Norm abweichender Aufwand, z.B. zusätzliche Reisetätigkeit, Kontrollen nach weiteren Standards, mehrtägige Schweinefreiheit des Auditors o.ä., wird dieser dem Kunden gesondert und nach Aufwand in Rechnung gestellt.


Bereich Tiertransport

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.


1. Erst-Audit (einmalig)
Gruppenaudit 100,00 €
Einzelaudit im Unternehmen 200,00 €

2. Lizenzgebühren (jährlich)
50,00 €

3. Fortlaufende Jahresgebühren allgemein
QS-Standard I (Gruppenaudit) 50,00 € Prüfung alle 3 Jahre
(Einzelaudit im Unternehmen) 110,00 €
QS-Standard II (Gruppenaudit) 75,00 € Prüfung alle 2 Jahre
(Einzelaudit im Unternehmen) 145,00 €
QS-Standard III (Gruppenaudit) 100,00 € Prüfung jährlich
(Einzelaudit im Unternehmen) 180,00 €
  • Die Einstufung in den jeweiligen QS-Standard ist abhängig vom Ergebnis des QS-Audits.

  • Die fortlaufenden Jahresgebühren werden erstmalig im Jahr nach dem Erstaudit erhoben.

  • Eine Kündigung der QS-Teilnahme ist ohne Frist möglich. Bei bis zum 30.06. des laufenden Jahres eingehenden Kündigungen erfolgt keine Erhebung der Jahresgebühr. Die Kündigung bedarf der Schriftform.


4. Sonstige Kosten

  • Die Bearbeitung im Audit festgestellter Mängel und deren Beseitigungsnachweis werden einmalig mit 25,00 € je Auditbericht berechnet.

  • Für die Durchführung einer Betriebsteilung (durch die Anmeldung weiterer VVVO-Nummern) und die dadurch bedingte Übertragung des Auditergebnisses und Freischaltung der Betriebsstätte wird einmalig ein Betrag von 100,00 € in Rechnung gestellt.