Black Box

In der Klassifizierung und Qualitätssicherung von Schlachtschweinen gehen der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) und das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) NRW gemeinsam neue Wege.
Im Januar 2010 wurde das Projekt zur Erfassung von Originaldaten aus der Verwiegung und Klassifizierung von Schlachtschweinen gestartet. Die Schlachtdaten werden hierbei unbeeinflusst von Dritten direkt aus den Eichbereichen der Waagen und den Klassifizierungsgeräten über einen Datenlogger, die so genannte Black Box in eine Datenbank eingespeist.

 

Teilnehmende Schlachtbetriebe sind:

  • B. & C. Tönnies Fleischwerk GmbH & Co KG in Rheda-Wiedenbrück
  • Bochumer Fleischhandel GmbH & Co KG in Bochum
  • Westfleisch eG in Coesfeld


Landwirte können einen Zugang zu dieser Datenbank beantragen und haben somit einen unmittelbaren Zugriff auf die Ergebnisse Ihrer Schlachtschweine aus Verwiegung und Klassifizierung.
Um bei diesem Projekt den Datenschutz zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass die landwirtschaftlichen Erzeuger alle erforderlichen Angaben zum Betrieb machen und sich die Zustimmung ihres Viehhandelsunternehmens einholen.
 

Hierzu füllen Sie bitte die anliegende Teilnahmeerklärung aus, lassen sie vom Händler unterschreiben und senden sie an:

IQ-Agrar Service GmbH
Iburger Str. 225
49082 Osnabrück
Tel. +49 (0) 541 – 600 288 80
Fax +49 (0) 541 – 600 288 90
info@iq-agrar.de